Vélizy, Kunming, Masaya & Co.: Städtepartnerschaften in Dietzenbach – was können wir davon erwarten?

Mit dieser Frage will sich der Dietzenbacher Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen beschäftigen und lädt alle Interessierten zu einem Online-Stammtisch am Mittwoch, dem 9. März 2022 um 19.30 Uhr ein. Anlass dafür, sich mit diesem Thema einmal intensiver auseinanderzusetzen, ist der derzeit in Dietzenbach im Bau begriffene Wappenhügel für die chinesische Partnerstadt Kunming, der in den sozialen Medien nicht nur auf positive Zustimmung gestoßen ist. „Aber nicht nur über die Städtepartnerschaft mit China soll auf diesem Stammtisch gesprochen werden“, betonen die beiden Vorstandssprecher, „sondern es soll insgesamt beleuchtet werden, ob und wie sinnvoll Städtepartnerschaften sind, was sie für die freundschaftlichen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den verpartnerten Städten bedeuten und inwieweit es ihre Aufgabe ist bzw. sie in der Lage sind, demokratische Prozesse in den Ländern zu unterstützen, in denen die Begriffe Rechtsstaatlichkeit und Freiheit eine andere Bedeutung als bei uns haben.“

Als Gast wird an dem Stammtisch René Schüttke teilnehmen, der Vorsitzende des Dietzenbacher Vereins für Internationale Beziehungen, dessen Zweck die Pflege der Partnerschaften zwischen den Kommunen ist, mit denen die Stadt Dietzenbach verschwistert ist.

An dem Stammtisch der Dietzenbacher Grünen kann sich jeder, der an dem Thema interessiert ist, mit diesem Link https://gruenlink.de/2gb6 beteiligen.

Verwandte Artikel