Antrag: Fahrradständer an dem Rathaus-Center

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird aufgefordert, mit dem Manager des Rathaus-Centers sowie dem Beauftragten der Hahn-Gruppe Kontakt aufzunehmen mit dem Ziel, vor dem Rathaus-Center neue benutzerfreundliche Fahrradständer aufzustellen. Dazu ist dem Betreiber des Centers das Angebot zu machen, dass die neuen Fahrradständer auf städtischen Gebiet ragen dürfen. Die Auswahl der Fahrradständer soll mit dem ADFC abgestimmt werden.

Begründung:

Im Gespräch mit den GRÜNEN mit dem Center-Manager, Herr Adler, sowie dem Center-Beauftragten der Hahn-Gruppe in 2008 räumten diese ein, dass die momentanen Fahrradständer wenig benutzerfreundlich seien, da sie Felgen und Speichen verbiegen.

Als Fahrradständer sei jedoch nur diese Minimal-Lösung infrage gekommen, weil das Center so wenig freie Fläche vor dem Gebäude hätte und die besseren Fahrradständer dann auf städtische Fläche ragen würden.

Sollte der Magistrat dem Center-Management jedoch den Vorschlag machen, bessere Fahrradständer dürften auch auf die Fläche der Stadt hinausragen, so wäre die Hahn-Gruppe sicher bereit, im Sinne der erhöhten Attraktivität des Centers tauglichere Fahrradständer in Zusammenarbeit mit dem ADFC aufzustellen. Diese Initiative sollte aber von der Stadt ausgehen.

Günter Steinheimer

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel