FRIDAYS FOR FUTURE – GRÜNE BESTÄRKEN JUNGE LEUTE BEIM ENGAGEMENT FÜR KLIMASCHUTZ

„Fridays for future“ – auch Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Offenbach nehmen an dieser globalen Aktion für konsequenten Klimaschutz teil.

„Stagnation und mangelndes Engagement in der Klimapolitik gefährden die Zukunft der Jugend“, unterstreicht Benjamin Schwarz, Vorstandsmitglied von Bündnis 90/ Die Grünen, Kreisverband Offenbach Land, „deswegen ist es gut und richtig, dass junge Leute für konsequenten Klimaschutz auf die Straße gehen und sich nicht mehr mit leeren Versprechungen und Stillstand abspeisen lassen.“

Natürlich kommen die Schülerinnen und Schüler damit in Konflikt mit der Schulpflicht und müssen mit Konsequenzen rechnen. „Wir hoffen aber auf Verständnis und Kulanz der Schulleitungen und Lehrerkollegien und auf das Ausnutzen von Ermessensspielräumen. Vielleicht wären ja z.B. Projekttage zum Klimaschutz machbar“, so Benjamin Schwarz weiter.

Ihren Ausgang genommen hat die Bewegung von der schwedischen Schülerin Greta Thunberg, die schon seit Monaten jeden Freitag für Klimaschutz streikt und mit ihren Auftritten bei der Klimakonferenz in Katowice und beim Weltwirtschaftsforum in Davos beeindruckt hat.

„Wir hoffen, dass die jungen Leute viel Unterstützung erfahren“, so Benjamin Schwarz abschließend, „es ist eine Chance, die Mut und Hoffnung gibt!“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel