GRÜN statt GroKo – Vernunft statt Populismus: 20 Punkte für ein ökologisches, gerechtes und vielfältiges Hessen

Mit einem 20-Punkte-Papier, das der Parteirat (kleiner Parteitag) am Sonntag in Frankfurt beschlossen hat, gehen die hessischen GRÜNEN in den Wahlkampfendspurt. „Wir haben in der zu Ende gehenden Wahlperiode der Politik eine neue Richtung gegeben, unter anderem mit dem Integrierten Klimaschutzplan 2025, dem Ökoaktionsplan, der Aufholjagd bei den Erneuerbaren Energien, der Rekordförderung für Busse und Bahnen, dem Schülerticket. Mit dem Sozialbudget, mehr bezahlbarem Wohnraum und der Förderung von Akzeptanz und Vielfalt, durch Ganztagsschulen, Schulsozialarbeit, Integration und Inklusion, mit der Stärkung der Hochschulen und der Förderung von Kunst und Kultur haben wir mehr Bildungs- und Chancengerechtigkeit sowie gesellschaftlichen Zusammenhalt geschaffen. Nichts von diesen Veränderungen ist selbstverständlich. Ohne GRÜNE in der Regierung kann es nach der Landtagswahl wieder in die falsche Richtung gehen“, erklären Priska Hinz, Spitzenkandidatin für die Landtagswahl am 28. Oktober, und die Landesvorsitzende Angela Dorn, die das Papier am Montag vorstellten.
„Wir wollen auf dem eingeschlagenen Kurs noch mehr Fahrt aufnehmen. Wir wollen Hessen verändern, damit es so lebenswert bleibt, wie es ist. Je stärker die GRÜNEN werden, umso mehr können wir für ein ökologisches, gerechtes und vielfältiges Hessen erreichen“, so Hinz und Dorn weiter. „Nur eine Stimme für DIE GRÜNEN stellt der Politik der Trumps, Seehofers und Rechtspopulisten eine klare Haltung entgegen: Für Zusammenhalt statt Ausgrenzung. Für Vielfalt statt Einfalt. Für Augenmaß statt Populismus. Und für eine Politik, die gerade in unruhigen Zeiten Herausforderungen bewältigen statt Probleme herbeireden will. Nur eine Stimme für DIE GRÜNEN ist eine sichere Stimme gegen eine lähmende große Koalition auch in Hessen. Nur eine Stimme für DIE GRÜNEN sorgt dafür, dass GRÜNE Inhalte in Hessen erneut eine zentrale Rolle spielen. Je stärker wir werden, desto mehr unserer Ziele können wir in möglichen Koalitionsverhandlungen umsetzen.“
Die 20 Punkte behandeln Umwelt- und Klimaschutz, die Agrar-, Verkehrs- und Energiewende, bezahlbares Wohnen und soziale Teilhabe, Bildungs- und Chancengerechtigkeit, bessere Bedingungen an den Hochschulen, Digitalisierung, Gleichberechtigung, Vielfalt und Integration sowie die Förderung des ländlichen Raums. „Wer DIE GRÜNEN stark macht, bekommt GRÜNE Politik mit Leidenschaft und Vernunft. Wir wollen unser Land weiter zum Positiven verändern. Uns reicht es nicht, ein ökologischeres, gerechteres und vielfältigeres Hessen nur zu beschreiben, wir haben in den vergangenen fünf Jahren gezeigt, wie aus Ideen und Konzepten Wirklichkeit wird und haben noch viel vor. Auch damit sind wir das Gegenbild zur GroKo in Berlin. Wer dem Land eine Hessen-GroKo ersparen will, der ist mit einer Stimme für DIE GRÜNEN auf der sicheren Seite.“

Die 20 Punkte in voller Länge finden Sie hier: https://gruenlink.de/1jbj

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren