GDL-Fraktion: Unsere Anfrage zum Thema „Vermüllung“ in Dietzenbach inkl. Antwort des Magistrates

Grüne Dietzenbacher Liste
Dietzenbach, den 13.02.2015
A N F R A G E der Fraktion an den Magistrat
Wir bitten den Magistrat um Beantwortung folgender Frage(n):
Betreff: Verunreinigung im Stadtgebiet
Anfrage:
Immer wieder sind in der Stadt an unterschiedlichen Orten (Europaplatz, Umfeld der S-Bahn, Stadtpark, Kreuzungen, Grünanlagen, Am Lauf des Bieberbachs, Waldparkplatz an der B 459, Containerstandorte…) „Vermüllungen“ zu entdecken. Durch die Gefahrenabwehrverordnung kann ein Verwarnungs- oder Bußgeld ausgesprochen werden, wenn jemand seinen Abfall nicht sachgerecht entsorgt.
Wir fragen dazu:
Nr. 1: Wie oft wurde in den vergangenen zwölf Monaten (Monatsliste) ein solches Verwarngeld- oder Bußgeld verhängt, in welcher Höhe?
Nr. 2: Wie oft musste der Magistrat den städtischen Betrieben in den vergangenen zwölf Monaten einen Auftrag zum Entfernen „wilder Müllablagerungen“ erteilen.
Nr. 3: Wie oft ist bei den städtischen Betrieben in den letzten zwölf Monaten ein Hinweis auf „Vermüllung“ eingegangen und wie schnell wurde diesem im Durchschnitt nachgegangen?

und hier geht es zur Antwort

Beantwortung 17A0120GDL

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel